Start

SV Grün-Weiß 90
Uhsmannsdorf e.V.





Abteilungen




Counter

Herzlich Willkommen auf der Homepage des
SV Grün-Weiß 90 Uhsmannsdorf e.V.

Hier erhalten Sie alle notwendigen Informationen rund um
unseren Sportverein.


Aktuelles

Kegeln: 13./14.12. : Frauen und 1. Männer im Einsatz
Unsere Frauen scheinen nicht zu stoppen zu sein, wieder ein eindeutiger klarer Turniererfolg in Ottendorf-Okrilla und das mit dem extrem gutem Ergebniss von 3531 Kegel - Respekt !- immerhin 40 Kegel vor den ohnehin starken Rietschnerinnen. Endlich auch wieder mal unsere Bettina Huschto im Rampenlicht, mit hervorragenden 461 Kegel unsere Mannschaftsbeste, viel wertvoller aber dabei die Klasse 167 Räumer, nach zuletzt gezeigten Schwächen auf dieser Strecke.

Die erste Männer holten in Dresden ihren zweiten Auswärtssieg, der so nicht zu erwarten war. Überragend wieder Torsten Horschig mit 569 Kegel, aber auch die anderen Starter seien an dieser Stelle genannt: Alexander Heym mit 566 !!! Kegel, Dirk Krone 542 , Bernd Adolph mit 525, Harald Kreutziger mit 493 und Hans-Henning Liewald mit 483 Kegel. Der Sieg kam auch genau im richtigen Augenblick, denn auch unser direkter Tabellennachbar Burkau unter uns hat seinen ersten Sieg erreicht, so dass der alte Abstand erhalten geblieben ist.
geschrieben am: 14 Dec 2014 von Gunter H.
Kegeln: 06.12.2014 - Jugend und 2. Männer im Einsatz
Klasse Nikolaus für die Jugend, zu Hause ein ungefährdeter Sieg vor Hagenwerder. Damit rückt das Dreierfeld in der Tabelle wieder zusammen. Klasse für sich auch wieder unser Pascal Krone mit sehr guten 433 Kegel !
Die Ausbeute der 2. Männer im Turnier bei Strahwalde war ein mageres Pünktchen im großen Sack vom Nickolaus, denn mehr war die Leistung der Mannschaft auch nicht Wert. Nur Sven Pollok mit 399 Kegel und wieder Alexander Reichelt mit 416 Kegel konnten etwas zufrieden lächeln. Wieder mal in geschwächter Besetzung war die Hoffnung auf ein oder zwei Punkte mehr zwar von vornherein eingeschränkt, aber mehr als 2 Punkte wäre auch in Bestbesetzung nicht herausgesprungen.
geschrieben am: 07 Dec 2014 von Gunter H.
Kegeln: 29.11.14 in Dresden keine Punkte für 1. Männer; 30.11. Frauen wieder Klasse
In Dresden musste wieder mit Ersatzmann aus der Zweiten angetreten werden, da Bernd Adolph weiterhin verletzt ist. Es wurde klar mit 1:7 verloren, da auf relativ schwieriger Bahn selbst unser starker Torsten Horschig sich mit nur 528 Kegel begnügen musste und dazu nur noch Alexander Heym mit 500 Kegel diese Marke schaffte, der auch als einziger von uns das direkte Spiel gegen seinen Gegner gewann. Unsere übrigen Ergebnisse: Kreutziger 494, Krone 480, Liewald 455 und Ersatzmann Haufe 474 Kegel. Beim Gegner blieb nur einer unter dieser 500er-Marke, so dass deren Sieg recht sicher war.
Unsere Frauen waren wieder eine Klasse für sich, ein klarer Sieg in Lawalde mit geschlossener Mannschaftsleistung und somit sicherer Tabellenführung. Was will man noch mehr !? Wieder sicher unsere Mannschaftsbeste Sylvia Adolph mit 445 Kegel.
geschrieben am: 30 Nov 2014 von Gunter H.
Kegeln: zum 30.06.2015 droht Schließung der Kegelbahn !
crying xx sad xx angry xx crying xx sad xx angry xx crying xx sad xx angry xx crying xx sad

Auf der Sitzung des Vereinsvorstandes hat am heutigen 26.11.2014 der aktuelle Betreiber der Gaststätte und Kegelbahn David Schwarz die Schließung per 30.06.2015 verkündet und den Vertrag zur Nutzung durch die Kegler zu diesem Termin gekündigt. Ein schwerer Schlag für den Kegelsport in Uhsmannsdorf, sollte sich bis dahin kein neuer Betreiber finden, auf deren Suche man sich angeblich zur Zeit befindet. Neben dieser Alternative bliebe wie schon einmal praktiziert nur noch ein ausweichen auf eine andere Kegelbahn. Die laufende Saison 2014/2015 ist nach den Worten vom Betreiber noch abgesichert, bleibt zu besprechen und zu entscheiden, welche Szenarien wir dann angehen wollen.
geschrieben am: 26 Nov 2014 von Gunter H.
Kegeln: 1. Männer mit verpasster Chance zu Hause !
Gegen den Spitzenreiter der Staffel zu gewinnen ist schwer, erst Recht wenn man dazu noch ersatzgeschwächt antreten muss. Doch am Ersatzmann hat die knappe Niederlage nur bedingt gelegen, da täuschen auch die drei gewonnenen Einzelspiele nicht darüber hinweg. Verloren wurde weil die drei verlorenen Spiele mit Ergebnissen weit unter 500 Kegel weggingen, oder anders ausgedrückt auch bei 100 Wurf keine 400 bedeutet hätten. In dieser Klasse sind diese magischen 500 im Schnitt wenigstens Pflicht, wie auch sonst hier die Regel gilt, nur einer unter Schnitt kann eventuell verkraftet werden. Das selbst das sehr gute Ergebnis von Torsten Horschig mit 568 Kegel nichts änderte zeigt das Dilemma unserer Spieler an diesem Tag. Es fehlen nur ärgerliche 37 Kegel zum Sieg.
geschrieben am: 24 Nov 2014 von Gunter H.

<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 Nächste >>

Content Management Powered by CuteNews
Zeltverleih Lausitz